PROGRAMM

PROPHECY FEST 2024 • BALVER HÖHLE, GERMANY • 5.-7. September 2024

PROPHECY FEST 2024
BALVER HÖHLE, GERMANY
5.-7. September 2024

ALCEST &

NICOLAS HORVATH

Im Gegensatz zu anderen Festivals werden wir nicht mit den “unbekanntesten” Künstlern beginnen und mit den “Headlinern” enden. Für uns sind sie alle “Headliner” und wurden ausgewählt, weil wir großartige Konzerte erwarten. Daher wird die Reihenfolge das widerspiegeln, was wir in Bezug auf Dramaturgie und Spannung für optimal halten.

ALCEST &

NICOLAS HORVATH

FR

Stéphane “Neige” Paut und Pierre “Zéro” Corson von den renommierten französischen Blackgaze-Pionieren ALCEST werden ihre Stimmen und Lieder  gemeinsam mit ihrem Landsmann, dem Komponisten und Pianisten Nicolas Horvath, zum Klingen bringen. Die Show trägt den französischen Namen “acoustique”, da sie ohne elektronische Instrumente und buchstäblich ohne Saiten (abgesehen von jenen des Klaviers) auskommt. Dies wird eine exklusive Aufführung in Deutschland sein.

My Dying Bride
My Dying Bride

ARÐ

UK

ARÐ sind eine Herzensangelegenheit. Als Mastermind Mark Deeks die hervorragende Idee hatte, britischen Doom mit „mönchischen“ Chören zu kombinieren, fand er eine neue musikalische Formel, die „monastic doom“ getauft wurde und unter Kennern sofort ein Hit wurde. Er ahnte nicht, dass dieses Projekt zur Würdigung seiner Heimat Northumberland in den britischen Nachrichten und sogar im deutschen Fernsehen landen würde. Freut euch auf eine triumphale Rückkehr nach Balve mit einem brandneuen Album!

ARTHUR BROWN

UK

2023 verhinderte das Schicksal ARTHUR BROWNs Auftritt in Balve. Während der beliebte Sänger gesund und munter war, wurde seine gesamte Band krank. Natürlich sagte der legendäre englische Sänger sofort zu, in diesem Jahr zurückzukehren. Noch besser: Arthur versprach, ein neues Album und eine noch extravagantere Show in seine Trickkiste aufzunehmen. Der 80-Jährige hat die Höhle schon einmal um den Finger gewickelt und wird es 2024 wieder tun.

My Dying Bride
My Dying Bride

AUSTERE

AU

AUSTERE kehren mit ihrer neuen LP „Beneath the Threshold“ nach Balve zurück. Mit ihrem vierten Album haben die Australier einen großen Schritt in die Gegenwart gemacht. Während ihre Wurzeln im frühen nordischen Black Metal und seinen depressiven skandinavischen Nachkommen weiterhin durchscheinen, ist auch offensichtlich, dass die Band ihre emotionale Ausdruckskraft und Blackgaze-Neigung hörbar gestärkt hat.

BLAZING ETERNITY

DK

BLAZING ETERNITY haben gerade ihr drittes Album veröffentlicht und werden neue Songs in die Höhle bringen. Aber keine Sorge, die dänische Gothic-Doom-Band hat bereits versprochen, auch für ihre Klassiker Platz zu machen. Tatsächlich hat sie uns um mehr Zeit gebeten, als in ein reguläres Set passen würde. Tja, wir können solchen alten Freunden kaum etwas abschlagen, also schauen wir, was wir bei der Festlegung der Running Order für sie tun können. Behaltet diese Seite im Auge!

My Dying Bride
My Dying Bride

DOOL

NL

Nachdem DOOL 2021 das letzte Mal die Höhle gerockt haben, sind die Niederländer eine eurer gefragtesten Bands geworden. Also: Hier sind sie wieder! Die fünf niederländischen Chartstürmer um die enigmatische Sängerin Raven sind derzeit mit der Aufnahme eines neuen Albums beschäftigt. Das bedeutet, dass die düstere Rockband mit Sicherheit brandneue Songs nach Balve mitbringen wird. Als leckeren Vorgeschmack auf die Zukunft solltet ihr euch das hart rockende neue Livealbum „Visions of Summerland (Live at Arminius Church Rotterdam)“ anhören.

DYMNA LOTVA

BY

DYMNA LOTVA waren die Shootingstars der letztjährigen Ausgabe. Der Blackened-Post-Metal-Act aus Belarus wird mit mehr Live-Erfahrung und den Stücken des letzten Albums „The Land under the Black Wings: Blood“ (Зямля Пад Чорнымі Крыламі: Кроў) zurückkehren. Wird die Sängerin Katsiaryna „Nokt“ Mankevich in der Lage sein, eine noch packendere Show hinzulegen?

My Dying Bride
My Dying Bride

EMPYRIUM

GER

Dass Markus Stock mit einer oder mehreren seiner Bands beim Prophecy Fest auftritt, ist gesetzt. Die Überraschung liegt in dem, was er spielt, denn es handelt sich stets um eine besondere Performance zur Freude seiner loyalen Anhängerschaft.2024 wird Balve die Live-Weltpremiere von EMPYRIUMs drittem Album „Where at Night the Wood Grouse Plays“ (1999) erleben. Dieses Meisterwerk wird in voller Länge aufgeführt, und viele aus der ganzen Welt werden in die Höhle strömen, nur um dies zu sehen.

FARSOT

GER

Die ostdeutschen Avantgarde-Black-Metaller FARSOT veröffentlichen ihr viertes Album “Life Promised Death” im Februar 2024. Es beruht auf einer konzeptionellen Geschichte über ein außer Kontrolle geratendes Leben. Ein bemerkenswerter Aspekt von FARSOT besteht darin, dass drei der fünf aktuellen Mitglieder die Band gründeten, während vier von ihnen seit mindestens 20 Jahren zusammen Musik machen. Dass FARSOT ihr 25-jähriges Jubiläum in der Höhle feiern, erscheint also nur angemessen.

My Dying Bride
My Dying Bride

FORTÍÐ

IS

FORTÍÐ haben nie oft live gespielt und tun dies noch seltener, seitdem Mastermind Einar Thorberg Guðmundsson wieder in seiner Heimat Island lebt. Dabei hat sich die Band mit jeder neuen Veröffentlichung weiter hochgearbeitet. Ihr neues Album “Narkissos” (2023) wurde wieder mit viel Lob von Presse und Fans bedacht. Verpasst nicht die seltene Gelegenheit, sie zum ersten Mal in Deutschland und in einer fantastischen Location auf der Bühne zu sehen.

FEN

UK

Als FEN 2006 mit ihrer Demo „Ancient Sorrow“ aus den Mooren von East Anglia auftauchten, gehörten sie zum selben Schlag junger, innovativer englischer Black-Metal-Acts wie WINTERFYLLETH und WODENSTHRONE. FEN gingen bald eigene Wege auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen jenseits aller Genregrenzen. Damit wurden sie zu Vorreitern des mittlerweile populären Post Black Metal. Das gefeierte neue Album „Monuments to Absence“ beweist erneut ihr enormes Talent.

My Dying Bride
My Dying Bride

GERM

AU

GERM sind ein Projekt des australischen Musikers Tim Yatras alias Sorrow von AUSTERE. Während letztere eine 13-jährige Pause einlegten, wurde GERM zu einem seiner kreativen Ventile. Durch die Kombination von Post Black Metal mit einer breiten Palette eklektischer Einflüsse, die von klassischen Elementen über Elektronik bis hin zu Stadion-Rock-Chören reichen, erwies sich GERM trotz aller Experimente als ebenso eingängig wie melancholisch.

HEXVESSEL

FI

Die finnischen Psychedelic-Folk-Rocker HEXVESSEL haben auf ihrem neuen Album “Polar Veil” (2023) ihre bereits vorhandenen Doom-Elemente um eine kräftige Portion Schwärze und einen unverblümten Metal-Einschlag erweitert. Der herausragende Sänger und Gitarrist Mat “Kvohst” McNerney scheint seine Black Metal-Wurzeln wieder durchscheinen zu lassen. Die 2009 gegründeten Finnen haben es geschafft, sich über die Jahre eine treue Fangemeinde aufzubauen.

My Dying Bride
My Dying Bride

IN THE WOODS…

NO

Mit ihrem Debütalbum „HEart of the Ages“ (1995) legten IN THE WOODS… einen der Grundsteine des nordischen Black Metal. Indem sie damals neue psychedelische Elemente in den düsteren Sound einführten, lieferten die Norweger eine musikalische Vorlage, die viele andere Bands als Inspiration genommen haben. Die anfangs introvertiert und zurückgezogen aufspielende Gruppe veröffentlicht seit einigen Jahren stetig hochwertige Alben und tourt regelmäßig.

NEUN WELTEN

GER

Zurück in Balve: Auf einem dritten und jüngsten Album “The Sea I’m Diving in” hat das deutsche Dark-Folk-Kollektiv NEUN WELTEN eine abenteuerliche musikalische Wendung vollzogen, indem es seine reichhaltige Instrumentierung um hypnotisierenden Gesang und postrockige E-Gitarren ergänzten. Dunkel und treibend, pastoral und mystisch, nimmt das Trio seine Zuhörer mit auf eine cineastische Reise in eine zauberhafte Welt.

My Dying Bride
My Dying Bride

PARADISE LOST

UK

PARADISE LOST waren zweifellos Pioniere eines neuen Metal-Stils, der die vermeintlichen Gegensätze Death und Doom vereinte. Die Band aus West Yorkshire hat seit der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debütalbums im Jahr 1990 nie aufgehört, neue Elemente und Schichten zu dem hinzuzufügen, was aufgrund ihrer eindeutig englischen Wurzeln auch als Insel-Doom bezeichnet wurde. Die Band blieb immer an der Spitze, wir ihr enorm erfolgreiches jüngstes Album „Obsidian“ (2020) beweist.

PERCHTA

AT

PERCHTA sind alles andere als ein gewöhnlicher Black-Metal-Act. Das österreichische Projekt unter der Ägide der gleichnamigen Sängerin und Perkussionistin taucht tief in die Sprache und die alten Überlieferungen ihrer alpinen Heimat ein. Ihr Debütalbum „Ufång“ sorgte mit seinen konzeptionellen wie musikalischen Qualitäten für großes Aufsehen. Derzeit arbeiten PERCHTA mit Hochdruck an ihrem nächsten Album, das sie in der Balver Höhle vorstellen werden. Lasst euch diesen ganz besonderen Leckerbissen nicht entgehen.

My Dying Bride
My Dying Bride

SOLSTICE

UK

SOLSTICE sind eindeutig das Geisteskind von Gitarrist Richard M. Walker, der auch das einzige verbliebene Mitglied aus dem Bandgründungsjahr 1990 ist. Die Briten haben im Grunde genommen ein Album pro Jahrzehnt veröffentlicht und dabei Qualität vor Quantität gesetzt. Ihr ausgesprochen epischer Doom und klassischer Heavy Metal hat sie von Anfang an von ihren vielen nordenglischen Zeitgenossen abgehoben. Erwartet ein glorreiches erstes Konzert in der Höhle.

THIEF

US

Im April dieses Jahres werden hat die in Los Angeles ansässige Experimental-Elektronik-Band THIEF, die fest in der lokalen Black-Metal-Szene verwurzelt ist, ihr faszinierendes viertes Album „Bleed, Memory“ veröffentlicht. Mastermind Dylan Neal, der bei BOTANIST das Hackbrett spielte, erkundet in seinen Texten und Sounds das Thema echter und falscher Erinnerungen, inspiriert durch die Demenzerkrankung seines mittlerweile leider verstorbenen Vaters.

My Dying Bride
My Dying Bride

THURNIN

NL

Wann immer THURNIN in Balve aufgetreten sind, hat das Publikum sie mit stehenden Ovationen belohnt. Mastermind Jurre Timmer verfügt über zwei Alben, “Menhir” und “Útiseta”, aus denen er seine Songs auswählen kann. Seid darauf gefasst, in die musikalisch vielfarbigen Traumwelten und Klanglandschaften entführt zu werden, die dieser aufstrebende niederländische Künstler an diesem (hoffentlich sonnigen und warmen) Sommerabend garantiert erschaffen wird.

TRIPTYKON

CH

Mit TRIPTYKON verändert Musikgenie, Pionier und Mastermind Tom Gabriel “Warrior” Fischer den Verlauf der Entwicklung harter Musik weiter. Sein mit HELLHAMMER und CELTIC FROST geschaffenes Vermächtnis kann gar nicht überschätzt werden. Diese Bands bilden die Säulen, auf denen nordischer Black Metal und später auch die weltweite Szene gebaut wurden. Heute prägen TRIPTYKON den Sound künftiger Generationen mit ihren düster avantgardistischen Schöpfungen.

My Dying Bride
My Dying Bride

VALBORG

GER

VALBORG aus der Beethovenstadt Bonn sind eine Band mit einer ungewöhnlich klar definierten künstlerischen Vision, die sich sowohl in ihrem konsequenten Artwork als auch im ständigen musikalischen Experimentieren zeigt. Aus dem Death-Doom-Umfeld kommend, liebt es das produktive Trio, auf allen acht Studioalben neue alchemistische Klangmischungen zu erforschen. Die wuchtigen Tracks des aktuellen Albums „Der Alte“ werden die Wände zum Wackeln bringen.

VRÎMUOT

GER

Auf vielfachen Wunsch wieder dabei: VRÎMUOT (“Freimut”) aus dem Teutoburger Wald sind das Geisteskind des Komponisten, Sängers und Instrumentalisten T.S., der die Band mit der erklärten Mission gründete, frisches Blut in den altehrwürdigen Neofolk zu bringen. Er beschreibt sein Vorhaben als “mythopoetischen Darkfolk”, der spirituelle Gefühle im Sinne der europäischen Romantik hervorrufen soll.

My Dying Bride
My Dying Bride

WOLCENSMEN

UK

WOLCENSMEN-Mastermind Dan Capp hat sich den britischen Doom-Urgesteinen SOLSTICE angeschlossen. Sein hochgelobtes eigenes Projekt ist inspiriert von den tief atmosphärischen Akustikgitarren-Kompositionen der extremen Metal-Szene der 1990er Jahre. Diese folkloristischen Stimmungen und Ästhetik sowie seine Erforschung der mystischen heidnischen Kultur Nordwesteuropas passen perfekt zur Prophetic Overture.

FÜR ALLE BESUCHER DES PROPHECY FESTS…

Hier findet ihr alles, was ihr wissen müsst!